Inhalt

Offene Gärten im Kleverland

Gärten im "Alten Pflegerdorf"
Die Horionstraße durchläuft das "Alte Pflegerdorf" in Bedburg-Hau, eine intakte und denkmalgeschützte Jugendstilsiedlung aus dem Jahre 1912.
Die Nutzgärten deinten anfänglich dem Gemüseanbei und der Kleintierhaltung. In den vergangenen Jahrzenten sind diese mit viel Kreativität in naturnahe Gartenparadiese verwandelt worden.
Diese spiegeln die Leidenschaften ihrer Eigentümer - imkern, töpfern, filzen, malen und zeichnen - wieder.
Insgesamt können fünf Gärten besichtigt werden.
Adresse: Horionstraße 54, 47551 Bedburg-Hau


gARTen Atelier Peters
Um das Atelier der Künstlerin verbinden Sichtachsen die verschiedenen Gartenräume des 9-jährigen Gartens.
Rhododendren und Azaleen malen im Mai große Farbflächen um Senkgarten und Brunnenplastik.
Rosen, Nelken und Weißdorn verströmen im Frühsommer einen betörenden Duft bis zum neuen biologisch geklärten Minischwimmteich. Wie ein ausgetrocknetes Flussbett zieht sich der Weg des Kiesgartens im Spätsommer durch Gräser, Thymian, Stachelnüsschen, Sedum und patagonisches Eisenkraut. Genießen Sie die vielen Sitzecken bei einem Kaffee.
Adresse: Maasstraße 12, 47574 Goch-Asperden


Bienengarten Loth
Der Garten besteht aus 2 Teilen, einem insektenfreundlichen Hausgarten (1.700 m²) rund um das Wohngebäude, in dem Heilkräuter, Obstbäume, Rosen und bäuerliche Stauden für wildromantische Gartenimpressionen sorgen und aus dem Bienengarten (4.000 m²), der in ca. 100m Entfernung das Zuhause von rund 50 Bienenvölkern ist.
Dieser Bienengarten ist ein naturbelassenes Wiesengelände, das besonders im Frühjahr zur Brombeerblüte besondere Einblicke in die wechselseitige Abhängigkeit zwischen Pflanzen und Bienen, Hummeln und anderen Insekten erlaubt.
Adresse: Kuhstraße 25, 47574 Goch-Pfalzdorf


Bruchergarten
Idyllisch gelegener Landgarten rund um ein ehemaliges kleinbäuerliches Anwesen. Tausende Schneeglöckchen und Krokusse sind im Februar die Vorboten des Frühlings. Im März/April locken etliche Zwiebelblumen, Lenzrosen und die fantastische Gehölzblüte hinaus in den Garten. Blumenfülle und Apfelblüte prägen das Erscheinungsbild im Wonnemonat Mai, gefolgt vom Rosenduft. Staudenpracht im Sommer und die Farben des Herbstes bereichern den Cottage Garten. Genießen Sie mit uns das Gartenjahr bei angebotenem Kaffee/Tee mit Ausblick in die weite Natur.
Adresse: Marienbaumer Str. 5, 47589 Uedem-Uedemerbruch


Garten Deckers
Der Garten der Familie Deckers befindet sich im beschaulichen Dorf Keeken. Beeindruckend ist der Vorgarten des Wohnhauses. Ein Wirtschafts- und Blumengarten mit einer großen Teichanlage befindet sich hinter dem Wohngebäude. Ein großer Rosenpavillon, eine Gartenlaube und die Hochterrasse mit weitem Ausblick in die Niederung sind über Weg und Steg erreichbar und bieten Schutz und gemütliche Sitzgelegenheiten. Der Bauerngarten wurde im klassischen Stil angelegt. Der gesamte Gartenbereich ist von altem Baumbestand umsäumt.
Adresse: Kranichweg 2, 47533 Kleve-Keeken


Garten Galerie Grunewald
Auf dem Parkplatz der ehemaligen Gaststätte Zum Reichswald ist in 25 Jahren ein ländlicher Garten gewachsen. Der Garten umfasst alten Baumbestand sowie viele Cottage Pflanzen, alte englische Rosen usw.
Auf den verschiedenen Terrassen finden Sie eine interessante Sammlung an Funkien, Agapanthus und Kübelpflanzen.Das Herzstück des Gartens ist ein Biotop mit einer ganz eigenen Flora und Fauna. Der Garten besteht aus vielen Zimmern und ist somit nicht mit einem Blick zu erfassen.
Der Besucher kann seine eigene Entdeckungstour durch den Garten machen.
Adresse: Kranenburger Str. 215, 47574 Kessel


Garten  Soeterbroek
Der Garten wurde vor acht Jahren professionell entworfen und angelegt.
Er hat eine überschaubare Größe und ist trotz seines noch jungen Alters dennoch sehr abwechslungsreich.
Drei Wasserbecken und viele schattenspendende Bäume laden zum Verweilen ein. In allen Sitzecken kann man eine idyllische Privatsphäre inmitten eines Neubau-Wohngebietes genießen. Der blumenreiche Garten liegt am Stadtrand und bietet einen wunderschönen Blick über Felder auf den angrenzenden Waldrand.
Adresse: Theodor-Franken-Str. 56, 47546 Kalkar


Garten Theinert
Der alt eingewachsene Stadtgarten mit den Gartenskulpturen des Künstlers Detlef Theinert lädt im Schatten einer 130-jährigen Sumpfzypresse mit kleinen Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein.
Neben verschiedenen Zierbrunnen beherbergt ein Teich mit Brunnenanlage eine gelbe Seerose. Wer "mehr Lust auf Kunst" hat, der kann in diesem Garten das Atelier und die Ausstellungsräume im Wohnhaus des Künstlers, der sich besonders der Hinterglasmalerei verschrieben hat, besichtigen.
Adresse: Frankenstraße 19, 47533 Kleve (Oberstadt)


Viller the Garden
Viller the Garden, in der Nähe der Viller Mühle, ist eine Hommage an die englischen Gartengestalterinnen, deren Stil auch das Bild unserer heutigen Landhausgärten beeinflusst hat. Besonderes Element dieses Gartens ist ein 35m langes Beet, das an beiden Seiten des Weges mit historischen Rosen, blühenden Sommerstauden und farblich interessanten Sträuchern bepflanzt ist. Neben Farnen und Hosta im Schattengarten, Rhododendren und Heide im Landschaftsteil, findet man in diesem Garten außerdem gemütliche Plätze zum Verweilen.
Adresse: Kapellenhofstraße 58, 47574 Goch-Viller


Hochschule Rhein-Waal: Klimahaus, Lehr- und Schaugärten
Von Ananas bis Zwiebel - pflanzliche Vielfalt der Tropen und der gemäßigten Breiten werden im hochmodernen Klimahaus und den Lehr- und Schaugärten der Hochschule Rhein-Waal präsentiert.
Auf 315 m²  unter Glas und 1.598 m² Freiflächen finden Sie Biodiversität zum Anfassen für Jung und Alt.
Schauen, fühlen, riechen, schmecken und hören Sie die gärtnerische Nutzpflanzenwelt.


Weitere Informationen finden Sie unter: www.gaerten-kleverland.de

Datum24.06.2018
Uhrzeit11.00 bis 17.00 Uhr
OrtKleve und Umgebung
KategorieSonstiges, In den Klever Gärten
VeranstalterWirtschaft, Tourismus & Marketing Stadt Kleve GmbH
Minoritenplatz 2
47533 Kleve
Telefon: 0 28 21 / 84-806

nach oben