Inhalt

Leuchtturmprojekt Thermokompaktanlage

Logo der Umweltbetriebe der Stadt Kleve

Luftbild Kläranlage

Die Umweltbetriebe der Stadt Kleve planen in einem Leuchtturmprojekt die Implementierung einer Thermokompaktanlage in der Kläranlage Kleve-Salmorth.

Damit soll ein wesentlicher Grundstein für den Weg zu einer energieautarken und damit klimaneutralen Kläranlage gelegt werden.

Maßgebende Ziele sind der Umbau und die Erweiterung der Kläranlage Kleve-Salmorth zu einer energieautarken und klimaneutralen Kläranlage sowie die Produktion von pflanzenverfügbarem Phosphor mittels Errichtung einer innovativen Thermokompaktanlage. Der geplante Ausbau wird zu einer Optimierung in energetischer, ökonomischer und ökologischer Hinsicht beitragen. Die USK haben für das Vorhaben "Errichtung einer innovativen Thermokompaktanlage in Kleve" vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit eine Projektförderung erhalten.

Weitere Informationen rund um das Projekt erhalten Sie hier.

 

 

Ansprechpartner

Name Kontakt
USK Klärwerk
Salmorth 25
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 79 42 - 0
Klaerwerk@Kleve.de

nach oben