Inhalt

Sachbearbeitung in der Vergabestelle

Im Fachbereich Recht, Vergabe, Personenstand, Abteilung Vergabestelle, der Stadt Kleve ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Dienstposten als

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d)

-zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren- mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit nach zu besetzen.

Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 8 TVöD, vergleichbar A 8 LBesG, ausgewiesen. 

Aufgaben:

  • Förmliches Vergabeverfahren mit Festlegung der Vergabeart und des Vergabeverfahrens, inklusive Termin- und Ablaufplanung, Erstellung der Vergabeunterlagen über die Plattform des Deutschen Ausschreibungsblattes sowie die Dokumentation der Verfahren
  • Formelle Prüfung der eingehenden Angebote
  • Erstellung von Preisspiegeln und Vergabevorschlägen u.a. mit dem Programm "Globe" und der Plattform des Deutschen Ausschreibungsblattes
  • Selbstständige Vorbereitung und Durchführung von Submissionsterminen (Sammlung, Öffnung u. Sicherung der Angebote)
  • Führung von Wiedervorlagedateien
  • Fortschreibung der Vergabeverzeichnisse
  • Ein- und Auslieferung von Bürgschaften
  • Pflege der Bieterkartei und der Rotationslisten
  • Führung des Verzeichnisses von Sicherheitsleistungen
  • Veröffentlichung in Presse und Internet

Anforderungsprofil:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer Dienst) oder
  • Tarifbeschäftigte/r: Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder des Verwaltungslehrgangs I (ehemals Angestelltenlehrgangs I)

Erwartet wird eine ausgeprägte Einsatzbereitschaft sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit. Die Vergabeverfahren sind unabhängig von äußeren Umständen in vorgegeben Fristen in enger Abstimmung mit den Mitarbeitenden der ZVS sowie allen Verfahrensbeteiligten zu bearbeiten und abzuwickeln. Gutes Fristenmanagement und strukturierte Arbeitsweise sind unabdingbar.

Daneben erfordert die Tätigkeit in der Zentralen Vergabestelle, insbesondere die Erstellung der Vergabeunterlagen, ein hohes Maß an Präzision sowie eine sorgfältige Arbeitsweise.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 08.05.2021an:

Bürgermeister der Stadt Kleve, Fachbereich 10, Postfach 1955, 47517 Kleve

oder per Mail mittels einer PDF-Datei (keine einzelnen PDF’s) an: bewerbung@kleve.de

Hinweis zum Verbleib der Bewerbungsunterlagen: Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einrei­chen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, senden Sie uns bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag zu. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungs/-Vorstellungskosten werden von der Stadt Kleve nicht erstattet.

Ansprechpartner

Name Kontakt
Gendritzki, Klaus
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 224
E-Mail: Klaus.Gendritzki@Kleve.de

nach oben