Inhalt

IT-Mitarbeiter/in (m/w/d) als Digitalisierungskoordinator/in für die Klever Schulen

Im Fachbereich 40 Schulen Kultur und Sport der Stadt Kleve (ca. 53.000 Einwohner) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle

IT-Mitarbeiter/in (m/w/d)
als Digitalisierungskoordinator/in für die Klever Schulen

befristet bis zum 31.12.2025 zu besetzen.

Nach Ablauf der Befristung besteht die Option der unbefristeten Weiterbeschäftigung.

Der Aufgabenbereich umfasst folgende Aufgaben:

  • Koordination der Kommunikation zwischen Schulen, Verwaltung und externen Dienstleistern
  • Erste Ansprechperson in der Verwaltung für die IT in den Schulen
  • Ermittlung der Bedarfe der Hard- und Software sowie Internet-Bandbreite im Dialog mit den Schulen und Fortschreibung des Medienentwicklungsplans
  • Evaluation und Steuerung des Supports
  • Organisation der Installation, Einrichtung und Auslieferung von Hard- und Software
  • Inventarisierung von Hardware/Hardwarekomponenten/ Peripheriegeräten
  • Kenntnisse über Installation von Zusatzsoftware
  • Anwenderberatung und Unterstützung bei technischen Anfragen
  • Unterstützung der Systemtechnik und Netzwerkadministration
  • Beratung über Lernplattformen, Messengersysteme und aktuelle Produkte sowie Koordination der Einführung

Anforderungsprofil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Bachelor, FH) in einem Studiengang mit IT-Bezug, vorzugsweise Informatik oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Fachinformatiker/in oder eine vergleichbare Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Gute Kenntnisse im Microsoft Umfeld (auch Server), Schulverwaltungsprogramm und Plattformen
  • Erfahrung im Umgang mit Remote Support Tools
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft, den eigenen PKW für Dienstfahrten einzusetzen gegen entsprechende Fahrtkostenerstattung

Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Leistungsbereitschaft, Kontaktfähigkeit und die Bereitschaft zur Teamarbeit sind selbstverständlich. Ebenso wird ein sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit vorausgesetzt.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD.

Die Stadt Kleve verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern gemäß Landesgleichstellungsgesetz NRW. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, ebenso Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 06.03.2021 an:

Bürgermeister der Stadt Kleve, Fachbereich 10, Postfach 1955, 47517 Kleve 

oder per Mail mittels einer PDF-Datei (keine einzelnen PDF’s) an: bewerbung@kleve.de

Hinweis zum Verbleib der Bewerbungsunterlagen: Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, senden Sie uns bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag zu. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungs/-Vorstellungskosten werden von der Stadt Kleve nicht erstattet.

Ansprechpartner

Name Kontakt
Gendritzki, Klaus
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 224
E-Mail: Klaus.Gendritzki@Kleve.de

nach oben