Inhalt

Warbeyen

Warbeyen

WarbeyenEtwa auf halbem Wege zwischen Kellen und der Rheinbrücke bei Emmerich liegt Warbeyen. Es handelt sich um ein 762 Einwohner zählendes Straßendorf, das von der Emmericher Straße (B220) durchschnitten wird. Den historischen Kern der Siedlung bildete wohl der Hof Warbeyen, den der Kölner Erzbischof dem St. Pantaleonstift in Köln vermachte. Die Kirche St. Hermes stammt teilweise aus dem 15. Jahrhundert, aber ein Vorgängerbau war spätestens um das Jahr 1300 bereits vorhanden. Rheinbrücke bei WarbeyenEs handelte sich ursprünglich um eine Tochterkapelle der Kirche von Huisberden, die ihrerseits dem Kloster Corbie in Frankreich gehörte. Als Pfarrkirche ist sie ab 1389 bezeugt. In stark landwirtschaftlich geprägten Warbeyen wird alljährlich im Herbst ein großer Erntedankzug organisiert.

 

 

nach oben