Inhalt

Ronse

Städtepartnerschaft Ronse - Königin der flämischen Ardennen

Am südlichen Rand der flämischen Ardennen, einer Hügellandschaft zwischen den Flüssen Schelde und Dender, liegt Kleves belgische Partnerstadt Ronse etwa 40 km südlich von Gent.

Umgeben von sehr viel Natur liegt der Ort ziemlich malerisch in einem weiten Tal. Die südlichen Stadtgrenzen sind gleichzeitig die Grenzen zwischen der niederländischsprachigen Provinz Oostvlaanderen und der Provinz Hainaut, in der man französisch spricht. Diese Lage an der Sprachgrenze schafft in der Stadt eine einzigartige Atmosphäre aus flämischer Gemütlichkeit und französischem Flair.

An historischen Gebäuden ist an erster Stelle wohl die bekannte Sankt Hermeskirche mit Ihrer einzigartigen Krypta zu nennen, in der die Reliquien des heiligen Hermes aufbewahrt werden. 32 Säulen machen diese Krypta zu einer unterirdischen Kathedrale.

Krypta in RonseWer an lebendiger Folkklore teilnehmen will, darf auf keinen Fall das „Bommelsfest" im Januar und den „Fiertel-Umgang" am Sonntag nach Pfingsten versäumen. Das „Bommelsfest" ähnelt unserem niederrheinischen Karneval, hat aber eine andere historische Herkunft. Das herausragendste Ereignis des Jahres ist jedoch das „Fiertel". Das ist ein Brauch aus dem frühen Mittelalter, bei dem die Reliquien des heiligen Hermes rund um die Stadt getragen werden. Von der teilnehmenden Bevölkerung wird das „Fiertel" wie ein Volkswandertag begangen. Viele tausend Bürger folgen dem Schrein auf der 32,6 km langen Strecke durch die herrlichen flämischen Ardennen. An zahlreichen „Heiligenhäuschen" kann man sich mit gutem belgischen Bier und leckeren Häppchen stärken, so dass die Prozession eher Volksfestcharakter hat. Auch wenn gerade kein Volksfest gefeiert wird, hat Ronse für jeden Geschmack etwas zu bieten. Vor allem Naturfreunde kommen hier auf gut ausgeschilderten Wanderwegen und Radwegen auf Ihre Kosten. Das Radfahren ist Volkssport und das berühmte Radrennen „Flandernrundfahrt" zieht jährlich abertausende Fans in die Region rund um Ronse. Wer es etwas bequemer mag, findet in der Ronser Gastronomie sicherlich ein Lokal nach seinem Geschmack. Vom urigen Café bis zum schicken Gourmettempel ist in vielen Abstufungen alles vertreten, denn auf Essen und Trinken wird in Belgien großer Wert gelegt.

40 Jahre Städtepartnerschaft

Seit dem Jahr 1971 besteht die Partnerschaft zwischen Kleve und Ronse. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums hatte Luc Dupont, Bürgermeister der Stadt Ronse, zu einem Festwochenende in die Stadt in Flandern geladen. Bürgermeister Theodor Brauer und der stellvertretende Bürgermeister Dr. Artur Leenders blickten im Rahmen der Feierstunde im historischen Rathaus von Ronse in ihrer Festrede auf den Beginn der langjährigen Verbindung zurück - und dies in Deutsch und Flämisch. Im Laufe des Wochenendes bekamen sie einen Einblick in die aktuellen Bauvorhaben der Stadt.

Bürgermeister Luc Dupont und Bürgermeister Theodor Brauer Eine besondere Überraschung für die Stadt Ronse hatte das Partnerschaftskomitee Kleve-Ronse organisiert. Sie hatten die Plastik des Klever Schwans mit dem Bild der Schwanenburg sowie mit dem Ronser und dem Klever Wappen fertigen lassen. Den Schwan konnten Reiner und Brigitte Elbers sowie Hans-Dieter Abels feierlich Bürgermeister Luc Dupont übergeben. Die Freude war groß. Sicherlich wird der Schwan bald einen festen Platz in einem öffentlichen Gebäude der Stadt haben.

 

 

 

 

 

 

Der Klever Schwan in Ronse v.l.n.r. Hans-Dieter Abels, Reiner Elbers, Thedor Brauer, Dr. Artur Leenders, Brigitte Elbers, Luc Dupont, Gunther Deriemaker

Bürgermeister Theodor Brauer zeigte sich begeistert: “Die Gastfreundschaft in Ronse ist bemerkenswert. In der Stadt hat sich vieles bewegt. Jeder Klever sollte einmal dort gewesen sein.“

Ronse feierte am gleichen Wochenende übrigens die 30jährige Partnerschaft mit Sandwich (Großbritannien). Auch Sandwich pflegt Kontakte zu Deutschland; mit Sonsbeck als Partnerstadt.

 

 

 

Kontakt:
Dr. Kurt Kreiten
Gesellschaft für internationale Begegnungen e.V. Kleve, Arbeitskreis Ronse
c/o. Wasserburg Rindern
Wasserburgallee 120
47533 Kleve
Telefon: 0 28 21 / 7 32 17 23
Internet: www.kleve-international.de (Internetseite der Gesellschaft für internationale Begegnungen e.V. Kleve)
Email: gibkleve@t-online.de

 

Ansprechpartner

Name Kontakt
Welbers, Martina
Landwehr 4 - 6
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 243
E-Mail: Martina.Welbers@Kleve.de

nach oben