Inhalt

Mein Nachbar baut!

Der Nachbar darf bauen, wenn er ein genehmigungsfreies Vorhaben gemäß § 65 oder § 67 der Bauordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ausführt oder eine Baugenehmigung besitzt.

Genehmigungsfreie Vorhaben sind unter anderem ein Gebäude mit bis zu 30 Kubikmeter Brutto-Rauminhalt ohne Aufenthaltsräume, eine Einfriedung, nicht überdachte Stellplätze, ein Wasserbecken mit bis zu 100 Kubikmeter Fassungsvermögen.
Auch bei genehmigungsfreien Vorhaben sind alle sonstigen öffentlich-rechtlichen Vorschriften - unter anderem Abstandflächen - zu beachten und einzuhalten.

Besitzt der Nachbar eine Baugenehmigung muß er dieses bei Durchführung der Bauarbeiten durch ein sichtbar angebrachtes Baustellenschild (roter oder grüner Punkt) dokumentieren.

Einteilung der Bauaufsichtsbereiche

Das Stadtgebiet Kleve ist in 3 Bauaufsichtsbezirke (Nummer 1, 2, 3) aufgeteilt.

Für die Bearbeitung von Bauanträgen ist jedem Bezirk ein Sachbearbeiter zugeordnet.

Allgemeine Bauberatung

Die allgemeine Bauberatung zu allen drei Bezirken erfolgt durch einen eigenen Sachbearbeiter!

Bezirk 1:

Ortsteile Bimmen, Düffelward, Keeken, Kellen, Rindern, Salmorth, Schenkenschanz, Kleve (nord-westlich B9 bis Spoykanal)

Bezirk 2

Ortsteile Brienen, Griethausen, Hurendeich, Warbeyen, Wardhausen, Teilbereich der Gewerbegebiete Nellenwardgen und Hamscher Hof und die Bereiche Unterstadt und Innenstadt.

Bezirk 3

Ortsteile Materborn, Donsbrüggen und Reichswalde sowie Teilbereiche der Innenstadt!

Ansprechpartner

Name Kontakt
van Lunteren, Gerda
Landwehr 4 - 6
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 610
E-Mail: pub@kleve.de
Freye, Karl
Landwehr 4 - 6
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 216
E-Mail: Karl.Freye@Kleve.de
Vonk, Werner
Landwehr 4 - 6
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 221
E-Mail: Werner.Vonk@Kleve.de
Verhoeven, Martin
Landwehr 4 - 6
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 270
E-Mail: Martin.Verhoeven@Kleve.de

nach oben