Inhalt

Kinderschutz

Netzwerk KinderschutzSeit vielen Jahren beschäftigen sich pädagogische Fachkräften aller Institutionen in Kleve mit dem Thema des Kindesschutzes. Im Rahmen von Arbeitsgruppen und Fortbildungen wurde schon immer kontinuierlich an der Verbesserung der fachlichen Qualifizierung und der Verfahrensstandards gearbeitet, zahlreiche Personen haben sich zur Kinderschutzfachkraft fortbilden lassen.

Seit 2011 besteht das Netzwerk Kinderschutz. In diesem Netzwerk arbeiten Fachkräfte des Fachbereiches Jugend und Familie mit den Trägern der freien Jugendhilfe und Schulen Hand in Hand zusammen. Akteure aus Kindertageseinrichtungen / Familienzentren, der Schulsozialarbeit, der Offenen Ganztagsbetreuung, der Erziehungsberatungsstelle und der schulpsychologischen Beratungsstelle sind dort im Austausch, um die verschiedenen Angebote und Aktivitäten zur Verbesserung des Kinderschutzes zu beraten und zu koordinieren. Sie steuern die Bemühungen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen, beraten, stellen Ansprechpartner in allen Fragen bereit und setzen sich für die Fortbildung und Vernetzung aller Beteiligten Fachkräfte ein.

2012 hat das Netzwerk Kinderschutz gemeinsam mit dem Runden Tisch für ein gewaltfreies Zuhause den neuen und überarbeiteten Leitfaden Kinderschutz heraus gegeben.

Im Jahr 2013 fand in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern im Kolpinghaus Kleve der erste Klever Kinderschutzkongress statt.

Interessierte Fachkräfte sind jederzeit herzlich zu einer Mitarbeit im Netzwerk eingeladen.

Ansprechpartner

Name Kontakt
Hunting, Martina
Lindenallee 33
47533  Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 629
E-Mail: Martina.Hunting@Kleve.de

Downloads

nach oben