Inhalt

Gymnasien

Schulhof des Freiherr-vom-Stein GymnasiumsErprobungsstufe 5 bis 6

Wie alle Schüler der weiterführenden Schulen besuchen auch die Schüler der Gymnasien zunächst die Erprobungsstufe (Jahrgangsstufen 5 bis 6). In diesen Jahren sollen sie in die Arbeitsweise des Gymnasiums eingeführt werden. Eltern und Lehrer beobachten, in welche Richtung sich die persönliche Begabung des Kindes entfaltet. Dazu finden viermal im Jahr Klassenkonferenzen statt, auf denen auch über Fördermaßnahmen beraten wird, um Übergangsschwierigkeiten zu begegnen. Eine Versetzung zwischen der 5. und 6. Klasse entfällt, da die Erprobungsstufe eine pädagogische Einheit bildet. Nach zwei Jahren entscheidet die Klassenkonferenz über die Versetzung in die Klasse 7 und damit über die Eignung für das Gymnasium.

Die Schüler führen in der 5. Klasse die Fremdsprache Englisch fort, die sie schon in der Grundschule kennen gelernt haben. Die Stundentafel der Erprobungsstufe umfasst die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte, Erdkunde, Politik, Biologie, Physik, Französisch oder Latein, Kunst, Musik, Religionslehre und Sport. Gegenüber der Stundentafel der Grundschule kommen als weitere neue Fächer in Klasse 5 Biologie und Erdkunde, sowie in Klasse 6 Physik, Politik und Geschichte hinzu. Ab der 6. Klasse lernen alle Schülerinnen und Schüler eine zweite Fremdsprache: Latein oder Französisch.

Schulhof des Konrad-Adenauer-GymnasiumsJahrgangsstufe 7 bis 9

Die differenzierte Mittelstufe bietet den Schülern ab der 8. Klasse die Möglichkeit, im Rahmen von drei oder vier Wochenstunden entsprechend ihren Neigungen, Begabungen und ihrer Leistungsfähigkeit Kurse zu wählen. Diese Wahlmöglichkeit gewährt ihnen eine gewisse Selbstbestimmung, lässt sie erste Neigungsschwerpunkte finden, fördert die Wahlfähigkeit und bereitet sie so auf die differenzierte Oberstufe vor, die dem Schüler eine größere Wahlmöglichkeit eröffnet. Der Schüler kann für die Klassen 8 und 9 wählen:

  • einen dreistündigen Kurs in einer dritten Fremdsprache (Französisch oder Latein), wenn sich für die einzelnen Fächer genügend Schüler interessieren
  • einen zwei- bzw. dreistündigen Kurs nach Angebot der Schule

Oberstufe

In der differenzierten Oberstufe (Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q2) kooperieren die Klever Gymnasien, um den Schülern eine größere Wahlmöglichkeit für weitere Kurse zu bieten. In die EF-Jahrgangsstufe der gymnasialen Oberstufe können auch Schüler aufgenommen werden, die auf dem Abschlusszeugnis der Real- oder Hauptschule einen Qualifikationsvermerk haben.

Mit der EF-Jahrgangsstufe beginnt die Oberstufe. Neben der Fortführung der bisherigen Fächer und Kurse beginnen hier die neuen Oberstufenfächer, wie z.B. Philosophie oder Pädagogik. Der Unterricht findet nicht mehr in Klassen, sondern in Fachkursen statt.

Im Rahmen der Kursangebote der Klever Gymnasien können die Schüler in der EF-Jahrgangsstufe noch eine weitere Fremdsprache (Niederländisch oder Italienisch) wählen. Schüler aus der Hauptschule und der Realschule, die noch keine zweite Fremdsprache erlernt haben, können auf diese Weise noch die Voraussetzung für die Zuerkennung der Allgemeinen Hochschulreife schaffen.

Abschlüsse

Das Gymnasium vermittelt ein breites Spektrum von Abschlüssen. Die Schüler können Zeugnisse erhalten über:

  • einen dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 gleichwertigen Abschluss
  • einen dem Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertigen Abschluss
  • den Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife
  • den Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Ende Jahrgang 9)
  • Fachhochschulreife (Ende Jahrgang 11 und 12)
  • allgemeine Hochschulreife

Außer den Hochschulzugängen geben die Abiturzeugnisse den Gymnasiasten gute Einstiegsmöglichkeiten für die Ausbildung z.B. im Bank- und Versicherungsbereich. Außerdem sind sie Voraussetzung für den Eintritt in gehobene Verwaltungs- und Assistentenberufe.

Die Klever Gymnasien

Die Stadt Kleve ist Schulträger folgender zwei Gymnasien:

Ansprechpartner

Name Kontakt
Wier, Annette
Landwehr 4 - 6
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 275
E-Mail: Annette.Wier@Kleve.de

nach oben