Inhalt

Energetische Stadtsanierung

Logo Energetische Quartierssanierung

Energetische Stadtsanierung in Kleve- Intensiv-Beratungsangebot für Sanierungsinteressierte als geförderte Vor-Ort-Beratung

 

Einladung zum Energie-Infoabend
am Dienstag, dem 1.Dezember 2015 um 19 Uhr
im Foyer der Klever Stadthalle

 

Die Stadt Kleve hat am 9.April 2014 einen Klimaschutzfahrplan beschlossen, das die Entwicklung der CO2-Emmissionen dokumentiert, aber auch Potenziale, Leitlinien und Handlungsfelder aufzeigt, wie CO2 eingespart werden kann. Ein Handlungsfeld zur Erreichung der Klimaschutzziele liegt in der „Energieeinsparung im Gebäudebestand“. Ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele sind Sanierungsoffensiven, die eine Steigerung der Sanierungsquote von Wohngebäuden auf 2 % zum Ziel haben.

Sanierungsoffensive -„Energieeffiziente Altbaumodernisierung in der Stadt Kleve
durch geförderte Vor-Ort-Beratungen“

Ziel der Sanierungsberatung ist es, die Nachfrage nach energetischen Modernisierungen in der Stadt Kleve messbar zu stärken. Erstmalig wurde das Beratungsangebot im Herbst 2014 im Rahmen einer „Energetischen Quartierssanierung“ an Hauseigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern herangetragen. In der zweiten Sanierungsoffensive im Winter 2015/2016 sollen noch nicht beratene Hauseigentümer von Mehrfamilienhäusern im Stadtgebiet die Möglichkeit erhalten, eine Beratung wahrzunehmen. Die Energieberatung durch die Energieberater ist für Hausbesitzer ein Impuls zu weiteren Schritten wie die anschließende energetische Fachplanung und die Umsetzung von energetischen Modernisierungsmaßnahmen.

Ziel der Stadt Kleve ist es, durch die Sanierungsberatung

·          weitreichende Sanierungsmaßnahmen (zu einem KfW-Effizienzhaus)

·          den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energien und

·          die damit verbundene regionale Wertschöpfung auszulösen.

Für den Projektzeitraum der Sanierungsoffensive im Winter 2015/2016 ist es geplant eine Beratungsaktion durchzuführen und gezielt Hauseigentümern von Mehrfamilienhäusern ein Beratungsangebot in Form von geförderten Energieberatungen anzubieten. Damit sich die Kosten der Beratung für den Beratenen in Grenzen halten, wird das Projekt durch die Stadt Kleve bzw. durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA gewährt einen Zuschuss von 60 % der förderfähigen Beratungskosten – max. 1.100 € für Mehrfamilienhäuser, die Stadt Kleve einen Zuschuss von 30 % der Beratungskosten. Die Abrechnung erfolgt direkt durch den Energieberater, so dass der Beratungsempfänger für ein Mehrfamilienhaus nur einen Kostenanteil von 10 % bezahlen muss.

Die Vor-Ort-Beratung besteht aus:

·          Datenaufnahme vor Ort

·          Anfertigung des Erfahrungsberichtes und

·          der anschließenden Erläuterung des Berichts.

Die Leistungen für sanierungsinteressierte Hauseigentümer im Einzelnen:

·          Unabhängige Energieberatung

·          Genaue Aufnahme des Gebäudes vor Ort

·          Berücksichtigung der Bedürfnisse und Wünsche des Hauseigentümers

·          BAFA-konforme Berichterstellung mit leicht verständlicher Zusammenfassung

·          Ausführliche persönliche Erläuterung der Ergebnisse und Empfehlungen

·          Schätzung von Kosten und Wirtschaftlichkeit der empfohlenen Maßnahmen

Unser Energieberaterpool

Die Stadt Kleve hat mit mehreren Energieberatern eine Vereinbarung zu diesem Angebot geschlossen.

Eine Adressenliste können Sie als PDF-Dokument herunterladen.

Termine für die geförderten Vor-Ort-Beratungen können über die Stadt Kleve vereinbart werden.

Auftaktveranstaltung zur Sanierungsoffensive

Zum Auftakt der Sanierungsoffensive werden die Hauseigentümer von Mehrfamilienhäusern zu einem Informationsabend eingeladen.

Energie-Infoabend zur „Energetischen Stadtsanierung“

am Dienstag, dem 1. Dezember 2015, um 19 Uhr

im Foyer der Klever Stadthalle

Nach Vorstellung der Sanierungsoffensive mit dem Angebot zur geförderten Vor-Ort-Beratung zeigen die Berater durch Impulsvorträge zu „Vor-Ort-Beratungsbeispielen“, wie ein Jeder die Entwicklung zu einer energiebewussten Stadt Kleve unterstützen und letztendlich auch von dieser Entwicklung profitieren kann. Im Rahmen der Veranstaltung wird den privaten Bauherren die Gelegenheit geboten, sich über die Berater zu den Inhalten der Sanierungsoffensive zu informieren.

Ansprechpartner

Name Kontakt
van Koeverden, Pascale
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 322
E-Mail: Pascale.van.Koeverden@Kleve.de

Weiterführende Informationen

nach oben