Inhalt

Einzelhandelskonzept

EinzelhandelZur Steuerung der Einzelhandelsentwicklung in Kleve ist vom Rat der Stadt Kleve am 12.02.2014 als Grundlage für die künftige Entwicklung ein Einzelhandelskonzept beschlossen worden. Ziel ist es, die bestehenden Stadt- bzw. Stadtteilzentren zu schützen und weiterzuentwickeln und gleichzeitig die Nahversorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Dies geschieht hauptsächlich durch die Ausweisung von Zentralen Versorgungsbereichen und die Aufstellung einer Sortimentsliste mit einer Auflistung von nahversorgungs-, zentren- sowie nicht-zentrenrelevanten Sortimenten. Durch die genaue Zuordnung, welche Sortimente in welchen Bereichen der Stadt zulässig bzw. unzulässig sind, können negative Entwicklungen verhindert werden – vorausgesetzt, es findet eine entsprechende Umsetzung in der Bauleitplanung statt. Das Zentrenkonzept sieht einen Zentralen Versorgungsbereich im Hauptzentrum Innenstadt, im Nebenzentrum EOC/Hoffmannallee sowie in den Nahversorgungszentren Kellen und Tönnissen-Center/Materborner Allee vor. Weitere Informationen können dem Einzelhandelskonzept entnommen werden.

Derzeit ist eine Überarbeitung des jetzigen Einzelhandelskonzeptes geplant. Veränderte Abgrenzungen hinsichtlich der Zentralen Versorgungebereiche können sich infolgedessen ergeben.

Ansprechpartner

Name Kontakt
Janßen, Hannah
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 268
E-Mail: Hannah.Janssen@Kleve.de
Baumgart, Birte
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.:0 28 21 / 84 - 225
E-Mail: Birte.Baumgart@kleve.de

Downloads

nach oben