Inhalt

MOMS - Übergabe der Bewilligungsbescheide

Datum der Meldung: 29.11.2016

Übergabe der Bewilligungsbescheide aus dem Landesprogramm „Zuweisungen für Investitionen an Gemeinden zur Förderung von Quartieren“ durch Frau Regierungspräsidentin Anne Lütkes an die Bürgermeisterin am 29.11.2016

MOMS Übergabe BewilligungsbescheideMit dem o.g. Programm fördert das Land Investitionen in Wohngebieten, in denen die Lebensbedingungen der Bewohnerinnen und Bewohner und insbesondere die Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen durch negative Faktoren bestimmt werden.

Seitens der Stadt Kleve wurden zwei Förderanträge gestellt:

  • Bau einer Fertiggarage auf dem Gelände des MOMS, die zukünftig als Werkstatt (für Fahrräder etc.) fungieren soll
  • Anschaffung und Aufbau von Fitness-Geräten für den o.g. Fitness-Park

Im Rahmen der Antragstellung wurde in Kleve ein Bereich der Oberstadt (die „Südstadt“) ausgewählt, in dem bereits seit dem Jahr 2015 das Projekt „Jugend stärken im Quartier“ umgesetzt wird. In diesem Quartier leben überdurchschnittlich viele Familien, Kinder und Jugendlichen in schwierigen Verhältnissen und sind von wirtschaftlicher Armut und Bildungsarmut betroffen. Aus diesem Grund sind seit Jahren viele Akteure unter Federführung des Fachbereiches Jugend und Familie vor Ort vernetzt tätig (Arbeitskreis Südstadt).

Das Projekt zielt auf die Förderung von Jugendlichen des gesamten Einzugsbereiches durch Offene Angebote, Beratung, Unterstützung und sogenannte Mikro-Projekte, in denen die Jugendlichen sich in unterschiedlichen handwerklichen Bereichen erproben können und gleichzeitig Mehrwerte für das Quartier schaffen. Im Rahmen von Mikroprojekten dient das Jugendzentrum MOMS bislang als „Anker-Punkt“. Auf dem Gelände wurde unter fachlicher Anleitung bereits eine Feuerstelle geschaffen und wurden verschiedene Verschönerungen im Außenbereich umgesetzt (Grünarbeiten, Anstrich, Bau von Sitzgelegenheiten). Weiterhin ist geplant, eine Werkstatt einzurichten, in der Reparaturen beispielsweise von Fahrrädern durch die Jugendlichen erfolgen können.

MOMS Übergabe BewilligungsbescheideEin weiteres Projekt, das sich noch in Planung befindet, ist die Umgestaltung einer Spielfläche an der Brüningstraße zu einem „Fitness-Park“. Hierzu hatten die Jugendlichen ein Grillfest mit Anwohnern der Braun- und Brüningstraße veranstaltet und diese zu Ideen für die Umgestaltung befragt. Hieraus entstand zunächst ein Konzept, das im nächsten Schritt gemeinsam von den Jugendlichen und den Umweltbetrieben umgesetzt werden soll.

Im Rahmen der Überreichung des Förderbescheides erklärte Anne Lütkes: „Besonders freue ich mich, dass wir mit diesem Förderprogramm die Möglichkeiten haben, in Kinder und Jugendliche zu investieren. Gerade Jugendzentren stellen  wichtige Begegnungsstätten für junge Erwachsene dar“.

Die Fördergelder betragen für den

  • Bau einer Fertiggarage auf dem Gelände des MOMS, die zukünftig als Werkstatt (für Fahrräder etc.) fungieren soll: 28.000,00 EUR
  • Fitness-Park: 24.000,00 EUR.

 

nach oben